Wissenswertes

Gemeinsinn

Gelebter Gemeinsinn ist mir wichtig: Ein Teil meiner Einnahmen aus Einzelbehandlungen geht an den Mannheimer Förderverein Kinderhospiz Sterntaler e.V.

Logo Kinderhospiz Sterntaler e.V.

Das Kinderhospiz Sterntaler

Seit 2009 werden im stationären Kinderhospiz Sterntaler lebensverkürzend erkrankte Kinder gemeinsam mit der Familie aufgenommen, liebevoll umsorgt und ganzheitlich betreut. 2015 wurde der zusätzliche Erweiterungsbau fertiggestellt, so dass in Zukunft bis zu 12 Kinderpflegeplätze zur Verfügung stehen.

Eine wichtige Kernaufgabe ist auch die sensibel und individuell erbrachte Sterbe- und Trauerbegleitung für die gesamte Familie und dafür zu sorgen, dass jeder Tag und jede Stunde besonders intensiv „erlebt“ werden kann. Für seine wichtige Arbeit wurde das Kinderhospiz Sterntaler 2011 offiziell mit dem Kinderschutzpreis RLP und 2013 mit dem Hans-Rosenthal-Ehrenpreis ausgezeichnet.

Wenn Sie spenden möchten, können Sie das gerne unter:
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE19430609676026347800
BIC: GENODEM1GLS

Kinderhospiz Sterntaler e.V.
A 3.2, 68159 Mannheim
Telefon: 0621 178 22 33-0
E-Mail: info@kinderhospiz-sterntaler.de

Weitere Informationen: www.kinderhospiz-sterntaler.de

Weitere Empfehlungen

Nachhaltige Ökologie, soziale Gerechtigkeit, sinnerfülltes Dasein

Ich bin allen verbunden, die sich für nachhaltige Ökologie, soziale Gerechtigkeit und ein sinnerfülltes Dasein engagieren. In diesem Sinn empfehle ich u.a. den Film www.be-the-change.de/initiative/pachamama-alliance
sowie die Website www.pachamama.org

Akademie für Potentialentfaltung

Gerald Hüther, Neurobiologe und Autor populär-wissenschaftlicher Sachbücher,
Vorstand und Initiator der „Akademie für Potentialentfaltung“
www.gerald-huether.de | www.akademiefuerpotentialentfaltung.org

Therapeutic Touch / Energetisches Heilen

Ausbildung

Vera Bartholomay, Saarbrücken | Website

Lesenswert

  • Dolores Krieger: Therapeutic Touch – Die Heilkraft unserer Hände, Verlag Hermann Bauer KG, Freiburg im Breisgau, 1995, ISBN 3-7626-0501-7
  • Vera Bartholomay: Heilsame Berührung, Integral Verlag, ISBN 978-3-7787-9257-5
  • „Therapeutic Touch in der ganzheitlichen Pflege“ von Dr. Anita M. Ritt-Wollmersdorfer und DGKS Andrea Watzl, TT-Lehrambulanz, Radioonkologie, Donauspital Wien
  • Publikationen zu TT (gesundheitsdatenbank PubMed – stichwort tt): Website
  • Anne Höfler: Leg mir die Hand auf – Praktische Anleitung zur Behandlung von Kindern mit chronischen Erkrankungen, Pan Edition Füssen, 2008, ISBN 978-3-00-007368-7
  • Barbara Ann Brennan: Licht-Arbeit – Heilen mit Energiefeldern, Wilhelm Goldmann Verlag, München, 1998, ISBN 978-3-442-14151-7
  • Rosina Sonnenschmidt, Harald Knauss, Andreas Krüger: Die Kunst zu heilen, Verlag Homöopathie + Symbol,Berlin, 2003, ISBN 3-937095-01-2
  • Lumira: Geistige Heilung, Trinity Verlag, München, 2014, ISBN 978-3-95550-086-3
  • Louise Hay: Heile deinen Körper – Seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheit, Lüchow Verlag, Berlin, 2003, ISBN 3-363-03021-5
  • Rosina Sonnenschmidt: Heilende Hände für Tiere – Positive Energien selbst entwickeln, Kosmos Verlag Stuttgart, 2005, ISBN 3-440-10466-4

Medien

Die Fernseh-Sendung „Das Geheimnis der Heilung“ von Joachim Faulstich ist in 3 Teilen unter den folgenden Links zu finden, der Beitrag über TT in Teil 3 (ungefähr bei Minute 1:37).

Klang

Ausbildung | Klangschalen, Gongs etc.

David Lindner | Website

Lesenswert

  • David Lindner, Frank Plate, Zoran Prosic-Götte: Praxisbuch Klangmassage, Traumzeit-Verlag, ISBN 10:3-933825-37-7
  • David Lindner, Uta Karen Mempel: Klangschalen für Wellness und Sauna, ISBN 978-3933825711
  • Joachim Ernst Berendt: Nada Brahma – Die Welt ist Klang, Rowohlt Verlag, 1986, ISBN 3-449-17949-0
  • Christian Salvesen, Vera Brandes: Leben im Rhythmus – Die heilende Kraft der Klänge, Schwingungen und Gefühle, S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main, 2006, ISBN-13: 978-3-502-61152-3
Kontemplation, Spiritualität, Meditation, Achtsamkeit

Kurse

  • Bruder Jakobus Geiger, Abtei Münsterschwarzach
    Einführungs- und Fortführungskurse, Kontemplation + Feldenkrais
    Website
  • Franz Jalics, Haus Gries
    Zehntägige Exerzitien; täglich eine Stunde Yoga oder Qi Gong, Naturerfahrung, Mithilfe im Haus, gemeinsamer Austausch, Einzelgespräche, tägliche Eucharistiefeier
    Website
  • The Arthur Findlay College, London
    Website

Lesenswert

  • Franz Jalics: Kontemplative Exerzitien, Echter Verlag Würzburg, ISBN 3-429-015763
  • Franz Jalics: Der kontemplative Weg, Echter Verlag GmbH, Würzburg, 2006, ISBN 978-3-429-02767-5
  • Willigis Jäger: Geh den inneren Weg – Texte der Achtsamkeit und Kontemplation, Verlag Herder GmbH, 1999, ISBN 978-3-451-05999-5
    „Wer sich auf den Weg der Meditation oder Kontemplation einläßt, braucht Hilfe und Anleitung von erfahrenen Meistern. Willigis Jäger ist einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer unserer Zeit: Tief verwurzelt im kontemplativen Christentum und vertraut mit dem radikalen Weg der östlichen Lehre Eine Textauswahl mit dem Reichtum seiner spirituellen Erfahrung.“
  • Jon Kabat-Zinn: Gesund durch Meditation – Das große Buch der Selbstheilung, Fischer Taschenbuch Verlag, 2010, ISBN 978-3-596-17124-8
  • Jon Kabat-Zinn & Ulrike Kesper-Grossman: Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit, Buch & CD, Arbor Verlag, Freiamt, 1999, ISBN 978-3-924195-57-1
  • Thomas Keating: Das Gebet der Sammlung – Einführung und Begleitung des kontemplativen Gebetes, Vier-Türme-Verlag GmbH, Münsterschwarzach, 2010, ISBN 978-3-89680-474-4
  • Eckhart Tolle: Jetzt!, Arkana Verlag, München, 2002, ISBN 978-3-442-33680-7
  • Krishnamurti: The First & Last Freedom, Harper & Row, 1975, ISBN 0-06-064831-7
  • Munagala Venkataramiah: Gespräche mit Ramana Maharshi, Books on demand, Norderstedt, 2003, ISBN 978-3735-79345-4
  • Thich Nhat Hanh: Achtsam leben – wie geht das denn? Theseus Verlag, Berlin, 2005, ISBN 978-3-89620-272-7
  • Nyanaponika: Geistestraining durch Achtsamkeit, Verlag Beyerlein & Steinschulte, 1997, ISBN 3-931095-02-9
  • Richard Stiegler: Nach innen lauschen – Inspirationen für die spirituelle Praxis, Arbor Verlag GmbH Freiburg, 2014, ISBN 978-3-86781-119-4
  • Nancy O´Hara: Das Wunder inneren Friedens – Innehalten Atmen Spüren Sein, Lotos Verlag, 1995, ISBN 3-7787-8167-7
    „Innerer Frieden ist im heutigen Leben ein seltener Gast geworden Wenn er an unsere Tür klopft, fühlen wir uns durch seine Gegenwart reich beschenkt. Wie schön wäre es doch, wenn wir das Wunder inneren Friedens nach Wunsch geschehen lassen könnten! Genau dafür leistet dieses kleine, aber feine Buch unschätzbare Dienste: als Türöffner zu unserem inneren Ort der Ruhe. In einen friedlichen, harmonischen Zustand – überall und jederzeit. Also lassen Sie das Wunder geschehen...“
  • Deepak Chopra: Die Körperseele – Grundlagen und praktische Übungen der indischen Medizin, Knaur Verlag, 1993, ISBN 3-426-76009-6
Wissenschaft, Medizin, Psychologie, Transzendenz

Lesenswert

  • Dr. med. Klaus-Dieter Platsch: Das Heilende Feld – Was Sie selbst für Ihre Heilung tun können, Knaur Taschenbuch 2013, ISBN 978-3-426-876-27-5
    „Öffnen Sie sich dem inneren Heilungsprozess. Was können Sie bei einer Erkrankung selbst tun, um gesund zu werden? Auf diese uns alle  betreffende Frage gibt es nun eine revolutionäre Antwort Klaus-Dieter Platsch zeigt eindrucksvoll, wie man Kontakt zu seinem innersten Heilkern – dem Heilenden Feld – aufnehmen kann. Durch kraftvolle Meditationen schließt man sich an dieses Feld an und bewirkt dadurch eine wesentlich höhere Heilungsschance. Seine zwanzigjährige Erfahrung als ganzheitlicher Mediziner hat dem Autor gezeigt, dass die eigene Heilkompetenz des Patienten mindestens ebenso groß ist wie die des Arztes. Zahlreiche Fallbeispiele illustrieren diesen Neuansatz, und viele konkrete Übungen helfen, ihn erfolgreich umzusetzen.“
  • PD Dr. med. Jakob Bösch: Spirituelles Heilen und Schulmedizin – Eine Wissenschaft am Neuanfang, AT Verlag, 2007, ISBN 978-3-03800-281-9
    „...Im Innersten der Natur, im Innersten des Atoms begegne ich mir selbst, meinem Geist, meiner Schöpferkraft, meiner Ästhetik. Alle in der Medizin Tätigen müssten diesen Satz tagtäglich unzählige Male wiederholen und sie würden das geistige Heilen verstehen. Diese harte, träge und tote Materie würde sich auflösen, würde sich in etwas Geistbehaftetes verwandeln, das von uns verwandelt werden kann. Lebende Organismen sähen wir als etwas, das wir mit unserem kalten Intellekt und entsprechenden Apparaten festnageln könnten zu etwas Trägem und Totem, ddas wir mit der Kraft unseres Herzens aber ebenso lebendig werden lassen könnten. Würden wir die angehenden Ärzte trainieren, in den Vorstellungen der Quanten- und der Vakuumphysik zu denken und zu fühlen, die Medizin würde Riesenschritte nach vorne machen und aufhören, ein Meer chronisch kranker Menschen zu produzieren, die nicht nur mehr und mehr leiden, sondern auch mehr und mehr kosten. Die Spiritualität ist verloren gegangen, als wir anfingen zu glauben, Gott sei außerhalb von uns und der Raum sei ein leeres Gefäß um uns herum. Die Zeit laufe ab wie eine Sanduhr, die Materie sei tot, fest und träge und die ganze Natur funktioniere nach starren Gesetzmäßigkeiten. Wir haben lange nicht gemerkt, dass wir selbst die Natur so gemacht haben mit unserem Glauben, unseren Ideen und unseren Messungen, und jetzt sehen wir mit zunehmender Beunruhigung, was wir dadurch mit dieser Welt angerichtet haben. Die meisten von uns haben zwar intellektuell in der Schule gelernt, dass die Materie nicht etwas Festes und Dichtes ist, aber wir haben diese Erkenntnis nicht umgesetzt. Wir zählen und messen immer noch in der Art, als wären die Abläufe kausal determiniert, linear und wiederholbar. Wie wir grobmaterielle und maschinelle Systeme erschaffen können und sie mit befriedigender Genauigkeit funktionieren, haben wir geglaubt, wir könnten uns Menschen und die gesamte Natur so kontrollieren. Wird es uns gelingen, unsere Lebendigkeit wieder zu entdecken, unsere Kreativität, aber auch unsere Fürsorge, unsere Liebe und unsere Verantwortung für eine lebendige Welt und eine lebendige Erde?“
    „Der Physiker David Bohm, Freund und Kollege von Albert Einstein, hat als einer der Ersten das Modell eines einheitlichen in sich verbundenen Universums entworfen [...] Er schreibt dazu: „In der nicht manifesten Ordnung ist alles eins. Da gibt es keine Trennung in Raum und Zeit. Das gilt für die gewöhnliche Materie und sogar noch mehr für die subtile Materie, die Bewusstsein ist. Wenn wir vom Ganzen getrennt sind, dann deswegen, weil wir weitgehend an der manifesten Welt als der grundlegenden Wirklichkeit festhalten. Das Wesentliche der materiellen Welt besteht ja darin, separate Einheiten wirklich zu haben, die dann natürlich wechselseitig aufeinander einwirken. In der nicht manifestierten Wirklichkeit durchdringt sich alles gegenseitig, hängt alles miteinander zusammen. Deshalb sagen wir auch, dass das Bewusstsein der Menschheit ganz in der Tiefe eins ist. Das ist eine Gewissheit, weil selbst die Materie im leeren Raum eins ist. Wir sehen das deshalb nicht, weil wir uns selbst dafür blind machen.“
  • Peter Russell: Quarks, Quanten und Satori – Wissenschaft & Mystik: Zwei Erkenntniswege treffen sich, Kamphausen Verlag, Bielefeld, 2007, ISBN 978-3-933496-60-7
  • Rupert Sheldrake: Der Wissenschaftswahn – Warum der Materialismus ausgedient hat, Droemer Taschenbuch, 2015, ISBN 978-3-426-30060-2
  • Hans-Peter Dürr (Hrsg.): Physik & Transzendenz – Die großen Physiker unserer Zeit über ihre Begegnung mit dem Wunderbaren, Scherz Verlag, 2010, ISBN 978-3-932130-24-3
  • Heinz Hilbrecht: Meditation und Gehirn – Alte Weisheit und moderne Wissenschaft, Schattauer, Stuttgart, 2010, ISBN 978-3-7945-2795-3
  • Gerald Hüther: Etwas mehr Hirn, bitte – Eine Einladung zur Wiederentdeckung der Freude am eigenen Denken und der Lust am gemeinsamen Gestalten, Vandenhoeck & Ruprecht, 2015, ISBN 978-3-525-40464-5
  • Gerald Hüther: Biologie der Angst, Vandenhoeck & Ruprecht, 2014, ISBN 978-3-525-01439-4
  • Gerald Hüther: Die Macht der inneren Bilder – Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Welt verändern, Vandenhoeck & Ruprecht, 2000, ISBN 13: 978-3-525-46213-3
  • Sheldon Solomon, Jeff Greenberg, TomPyszczynski: Der Wurm in unserem Herzen – Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst, Deutsche Verlags-Anstalt München, 2016, ISBN 978-3-421-04725-0
  • Matthias Wengenroth: Das Leben annehmen – So hilft die Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), Verlag Hans Huber, 2015, ISBN 978-3-456-85228-7
  • Dr. Uwe Albrecht: Intuitive Diagnostik – Die evolutionäre InnerWise Methode, Knaur Verlag, 2015, ISBN 978-3-426-65766-9
  • Dr. Uwe Albrecht: Besser schlafen Besser leben – Mit InnerWise zu einem guten Schlaf, Ullstein Taschenbuch, 2014, ISBN 978-3-548-74610-4
Jin Shin Jyutsu

Partner

Silke Heinisch
Jin Shin Jyutsu® Praktikerin mit schamanisch-systemischem Ansatz
Website

Lesenswert

Waltraud Riegger-Krause: Jin Shin Jyutsu – Die Kunst der Selbstheilung durch Auflegen der Hände, Südwest Verlag, 2007, ISBN 978-3-517-06820-6

Gesundheit, Gesundes & Wohlbefinden

Fasten / Ernährung

Fastenlandhaus Herrenberg
Klassisches Fastenwandern oder Basenfasten im Fastenlandhaus Herrenberg in der Südpfalz
Website

Zahngesundheit

Johannes Krebs
Ganzheitliche/Biologische Zahn-Medizin und Kieferorthopädie
Website

Shiatsu

Markus Wolf
Shiatsu berührt den Menschen – achtsam, tiefgreifend, respektvoll.
Website

Mineralien

Chrysantha
Charlotte Mindler, Kolpingplatz, 76137 Karlsruhe
Telefon 0721 816361

Kosmetik

La Vida Naturkosmetikstudio
Website